In den Morgen

Trifft man sich nachts in einer Stadt
spricht als wärs kein Wiedersehen
knipsen sich noch Lichter aus
und die Laternen leuchten

Fuhr der Zug doch niemals fort
blieb man hier die ganze Zeit
in Gedanken saß man vorn
auf Strecke in den Morgen

Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.