Du bist mein Friedhof

Die Mondknospe ist aufgegangen
am Himmel prangern keine Sterne
ein Satellit nur unter der Blume
du fragst dich was echt ist
den Mond kannst du nicht pflücken
nicht ins Haar stecken und schön sein
real ist der Satellit an den du glaubst
wenn Sterne fehlen bist du hier
nur weil ich schreibe

Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.