Fußballplatz

Das Gras
hochgewachsen
einen Meter hoch
verdorrt
Tore
hölzerne Latten ohne Anstrich
wettergegerbt
Netzfetzen an den Rändern
dann
in der Mitte des Platzes
Lack abgeblättert
Fading
Blau Orange Rost
Bootsname Bella Ciao
Rumpf in dreckigem Weiß
obenauf
Deck wo die Tiere wohnen
und neben dem Platz
ganz blank gelegt
Flussbett
kilometerweit Stein
bis zum Meer

Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.