Publikationen

P

2019

Als hätte sie eine Kirche entweiht

Rodneys Undergroundpress, Dortmund
Marco Kerler & Michael Blümel
44 Gedichte – 44 Zeichnungen
Softcover, Format: 13,0 x 21,0
96 Seiten
Marcos urbane Lyrik ist kraftvoll, mitreißend, aber auch mystisch und zerbrechlich. Kongenial wird sie von Michael Blümel zeichnerisch umgesetzt. Hier bestellen: Rodney’s Undergroundpress

 

 

 

 

Flugschrift-Gedichte gegen Rassismus
Herausgeber: Marco Kerler
Literatursalon Donau,
Festival Contre Le Racisme Ulm/Neu-Ulm,
Druckwerkstatt Ulm
Marco rief im März 2019 Dichterinnen und Dichter im Namen des Literatursalons Donau auf, Gedichte gegen Rechts für eine Flugschrift des Festivals Contre Le Racisme Ulm/Neu-Ulm, einzureichen. Aus ganz Deutschland, Österreich und Schweiz, wurden Gedichte eingeschickt. Die Flugschrift wurde durch den »Verein zur Pflege historischer Druckverfahren e.V.« in der druckwerkstatt ulm mit traditioneller Technik hergestellt. Download.

2018
Jedermann stirbt
Edition Literatursalon Donau, Ulm
Marco Kerler war 2017 der erste Ulmer „Stadtschreiber“, eingeladen von der „Literaturwoche Donau“. In den 14 Tagen, die das Festival dauerte, entstand der erste Prosatext des Ulmer Lyrikers – eine labyrinthische Erzählung, in der die Grenzen von Realität und Traum fließend sind.

 

 

 

2016
VolksLyrik
edition dreiklein, Blaubeuren
Softcover, 214 Seiten
ISBN: 978-3-9817281-4-9
Mit seinem Projekt VolksLyrik wagte der Ulmer Dichter Marco Kerler das mehrtägige Live-Experiment, seinen Besuchern Lyrik näherzubringen, indem er sie vor Ort in seinen Schaffensprozess integrierte. Dabei ging er weit über das bloße „dem Volk aufs Maul schauen“ hinaus. Er sammelte die Gedanken, Erinnerungen und Wünsche seiner Interviewpartner und konservierte sie lyrisch in der Zeitneutralität des Papiers.

 

 

2015
Schreibgekritzel
Manuela Kinzel Verlag, Göppingen
Softcover, 78 Seiten
ISBN:978-3-95544-033-6

Wenn Marco Kerler in seinem Gedicht OFF ROAD „dem Mond in die Fresse fährt“ oder in SurfBrett „bis zum Dead End am Filmriss streift“, dann weiß man, dass liebliche Feiertagslyrik nicht seine Sache ist. Marcos Metaphern rauschen in Höchstgeschwindigkeit auf Gegensätze zu, wie sie nur bei Nachtfahrten an Autobahnraststätten anzutreffen sind. Direkt am lyrischen Puls der Zeit.

 

 

 

2012
Unterwegs
Zigarettenschachtel mit Textkarten für den Literaturautomaten

2010
NotGroschen
Chapbook mit Collagen, 20 Seiten, A5
50 Stück Auflage (vergriffen)
www.undergroundpress.de: In Zeiten, wo es unzählige Möglichkeiten gibt, preiswert Bücher zu drucken, kommt Marco mit einem Chapbook daher. Leider haut mittlerweile jeder, der nur ansatzweise glaubt, dass er das Zeug zu einem Schriftsteller hat, ein Buch heraus. Nicht nur dadurch, dass Marco auf Kopiertes setzt unterscheidet ihn von diesen Schreiberlingen, sondern auch die Tatsache, dass er das Zeug dazu hat. Nachdenklich, leicht experimentelle Lyrix, die die Aufmerksamkeit nicht auf die große Weltpolitik lenken, sondern auf das Substantielle, auf das Leben.

 

2007
Damn Poetry
Cosmopolitan Art Verlag, Temeswar
Softcover, 126 Seiten

Glück

Die zerknüllten Klamotten
Der randvolle Aschenbecher
Die nicht gemachte Hausaufgabe
Das Chaos im Kopf
Und das Verlassen auf Glück
dass einem
Alles gelingt

 

 

 

 

Anthologien:

unter wegs sein
Anthologie der Ulmer Autoren 81 e.V.
im Nexx-Verlag

Fledermausland
im Gonzo-Verlag

Das Ulmer Quartet
deutsch/serbisch
im Verlag des Banater Kulturzentrums

Blackbox Germany 2011
im Acheron Verlag

Im Aufwind
Anthologie der Ulmer Autoren 81 e.V.

Klang der Worte
Anthologie der Ulmer Autoren 81 e.V.
im Gerhard-Hess-Verlag

Polkappen – Die letzte Scholle
im Papierfresserchen MTM-Verlag, Bodolz

Dichter aus dem Ulmer Winkel
im Gehard-Hess-Verlag

Zeitschriften:

Matrix, Kunstzeitschrift Es, Lyrikzeitschrift Kaskaden, Experimenta, Austellungskatalog: Was übrig bleibt, ROGUE NATION, Syltse, Zweifel, Stadtgelichter, Abwärts